Energie- und Bewusstseinsarbeit

Kristalle der Wirklichkeit


Die Kristalle besitzen höchste Energie und stammen aus dem höchsten Licht.
Bitte mache dir bewusst, dass jeder Kristall das Bewusstsein eines einzelnen Gottes in sich trägt.

Je häufiger du mit den Kristallen arbeitest, desto mehr wirst du spüren, wie kraftvoll und stark die Kristalle sind.

Du kannst die Kristalle kopieren, ausschneiden und damit Wasser, Räume oder Gegenstände energetisieren.
Bei Meditationen ist es empfehlenswert, die Kristalle auf deine Chakren zu legen.
Wende sie so an, wie deine Intuition es dir rät.
Die Energie der Kristalle wirkt immer zu deinem höchsten Wohl, daher können sie nie falsch angewandt werden.
In der Beschreibung ist häufig die Rede vom "Visualisieren der Kristalle". Wenn du dich damit anfangs schwer tust, dann schau den Kristall direkt an, zeichne ihn dir auf und sprich den Namen laut aus.
Entscheidend ist immer, in welchem Bewusstsein du die Kristalle verwendest. Visualisiere dir den Kristall, mache dir die Wirkung des Kristalls bewusst und wende ihn an. Den Namen kannst du dazu laut aussprechen. Wenn es die Gelegenheit nicht ermöglicht, dann reicht es, ihn nur zu denken.
Du kannst die Kristalle über Zeit und Raum verschicken oder anderen Menschen zur Unterstützung senden. Wenn du dich in deinem vereinigten Chakra befindest und die Kristalle in der Liebesabsicht sendest, dann wirken sie besonders kraftvoll.
Welche Seite des Kristalls oben oder unten ist, spielt dabei keine Rolle. Die Kristalle haben ein eigenes Bewusstsein und suchen sich ihren Weg aus der Wirklichkeit in deine Realität.
Wende die Kristalle so oft an, wie es dir möglich ist. Denn dadurch speichert sich das Bewusstsein der Kristalle immer mehr in dein Zellwasser ein.

Auf Wunsch kann ich dir gerne deine/n Kristall/e als Fensterbild malen! 
Mehr dazu in meinem Shop unter "Fensterbilder"! 
http://licht-ist-leben.de.tl/Fensterbilder.htm


Link zu A4 Blättern zum Ausdruck/Ausschneiden findest du unter: 
http://www.kryonschule.de/die-3-sprache/downloads.html











 




 SOL'A'VANA - der Volllommene Ton
 
 

FAQ´s zu den Kristallen


1. Was sind die Kristalle?
Die Kristalle stammen aus der Zeit des alten Atlantis. Sie sind die Kristalle der Wirklichkeit.
Sie besitzen höchste Energie und stammen aus dem höchsten Licht.
Jeder Kristall hat ein eigenes Bewusstsein und ist einer Gottheit zugeordnet. Außerdem entspricht jeder Kristall in seiner
Schwingung einer bestimmten Zahl, da auch Zahlen ein Bewusstsein haben.
Die Kristalle existieren tatsächlich in einem noch nicht entdeckten Raum, der sich in der Pyramide von Gizeh befindet.

2. Wie kann ich die Kristalle anwenden?
Du kannst sie in deine Aura zeichnen (visualisieren). Wenn du beispielsweise AVATARA, den Kristall für Zentriertheit,
visualisierst, dann wirst du in deine Mitte kommen und erfährst Ruhe und Ausgeglichenheit.
Du kannst mit den Kristallen auch Lebensmittel energetisieren,
indem du z.B. Wasser auf einen ausgeschnittenen Kristall stellst.
Hier eignet sich das AN'ANASHA, der Kristall für Dankbarkeit, sehr gut.
Der Kristall ARIS (Erdung) ist auch bei kalten Füßen, die ein Zeichen für mangelnde Erdung sein können,
sehr wirkungsvoll. Du kannst ihn auch direkt mit einem Kugelschreiber in deine Fußsohlen einzeichnen.

Sehr wirkungsvoll ist es auch, wenn du die Kristalle während einer Meditation auf deine Chakren legst.
Du kannst die Kristalle aber auch unter dein Kopfkissen legen. Mache dir beim Aufzeichnen bzw. Visualisieren
die Wirkung des Kristalls bewusst und sprich laut oder in Gedanken seinen Namen aus.
Verwende die Kristalle so, wie es sich für dich stimmig und gut anfühlt.

3. Kann ich mehrere Kristalle gleichzeitig verwenden?
Auch hier kannst du die Kristalle so anwenden, wie dein Gefühl es dir rät.
Du kannst die Kristalle beliebig miteinander anwenden.
Es gibt keine Kristalle, die in ihrer Wirkung verändert oder gestört würden, wenn du sie zusammen anwendest.

4. Wie wirken die Kristalle?
Da die Kristalle aus der Wirklichkeit stammen, sind sie neutral, d.h., sie unterliegen keiner Wertung
oder kollektiven Gedanken. Die Wirkung der Kristalle ist rein und nicht manipulativ.
Sie sind reine Liebe. Sei dir immer der hohen und göttlichen Energie bewusst, wenn du mit den Kristallen arbeitest.

5. Ist es schlimm, wenn ich einen Kristall aus Versehen falsch herum oder seitenverkehrt aufgezeichnet habe?
Da die Kristalle über ein eigenes Bewusstsein verfügen, macht dies nichts.
Sie suchen sich ihren Weg aus der Wirklichkeit in deine Realität und wirken immer zu deinem höchsten Wohl.
Du kannst sie nicht falsch anwenden. Nach und nach wirst du immer mehr spüren, wie rein und stark
die Energie der Kristalle und deren Wirkung ist.